Team Journey ist jeden Tag: Teil 5

Blogbeitrag von Business Coach Eva Hönnecke: Team Journey ist jeden Tag, Teil 5 (Ameisen als Team)

Eine Kultur der Zusam­menar­beit entsteht immer in jungen Teams, fragt sich nur welche.

Die meisten Team­mit­glieder bringen bereits Erfah­rungen aus anderen Arbeits­gruppen mit. Diese erleb­ten Geschich­ten aus der Ver­gangen­heit zu hören schafft Ver­bunden­heit und bieten jedem/r die Mög­lich­keit, über etwas zu erzählen, was sie oder er in der Ver­gangen­heit gelernt oder erfahren hat.

Prinzipien für kon­struk­tive Zusam­menar­beit finden

Hier finden Sie ein Beispiel, wie es Ihnen gelingt, in einem jungen Team Prinzi­pien für eine kon­struk­tive Zusam­menar­beit zu finden (Dauer: 30 – 60 Min).

  • Laden Sie Ihr Team ein, zunächst einzeln zu über­legen, welche Erfah­rungen sie mit ent­weder sehr guter oder sehr schlechter Zusam­menar­beit im Team haben.
  • Bitten Sie Ihre Team­mit­glieder zu Dritt zusam­men­zu­gehen, sich die jewei­ligen Geschich­ten zu erzählen und Erfah­rungen und Erkennt­nisse aus diesen Geschich­ten zu notieren.
  • Im Anschluss erzählt jede Gruppe jeweils eine negative und eine positive Geschichte zur Team­zusam­menar­beit und präsen­tiert ihre Notizen.
  • Regen Sie eine Diskus­sion an, welche der Erfah­rungen und Erkennt­nisse wert­voll sind und wie diese in die Team­zusam­menarbeit integriert werden können.

In Teil 6 meiner Serie „Team Journey ist jeden Tag“ geht es darum, Teammitgliedern einen Abgleich zwischen ihrem Selbst- und Fremdbild im Team zu ermöglichen.

Bis dahin lohnt sich auch ein Blick auf die bereits veröffentlichten Beiträge Team Journey ist jeden Tag Teil 1 und  Team Journey ist jeden Tag Teil 2.

Hier finden Sie mehr zur Team Journey und wie Sie Ihr Team wirklich zusammenführen.